Veloferien Mallorca 2024

Auch dieses Jahr nutzten einige LSVW ler einen Aufenthalt auf Mallorca für eine Abwechslung zum üblichen Vereinsgeschehen. 12 « Gümmeler » wovon 2 Gäste verbrachten die Zeit zwischen dem 25. April und 4. Mai zu einem grossen Teil auf dem Rennrad.

Leider verlief die Anreise nicht nach Plan. Eine Gepäcksuche in den beiden Laderäumen verzögerte den Abflug um gut eine Stunde. Trotzdem reichte es noch um die Velos bereits am Vorabend der Mietdauer in Empfang zu nehmen. Anschliessend ging es zum Zimmerbezug und etwas verspätet zum Nachtessen.

Wie in den vergangenen Jahren erfolgte der Tagesablauf vor allem der Morgen einigermassen strukturiert. Um 08:00 Uhr Frühstück und um 10:00 Uhr Start zu den Ausfahrten. Diese erfolgten in zwei, manchmal in drei Gruppen, aufgeteilt nach Leistungsstärke. Grundsätzlich aber gab es zwei Gruppen, die «Riegelgruppe» und die «Kulturgruppe» zu der auch der Berichterstatter gehörte. Die «Riegelgruppe» absolvierte etwas mehr Kilometer und Meter in der Länge und Höhe. Die «Kulturgruppe» hingegen gab sich mit weniger zufrieden und gönnte sich dafür schöne Pausen, sei es auf einem Aussichtspunkt, in einem Gartenrestaurant oder hinter einem windgeschützten Mäuerchen. So kamen alle ihren Bedürfnissen entsprechend auf ihre Rechnung.

Die Zeit nach den Ausfahrten wurde etwas individueller verbracht. Zur Auswahl standen ein kurzer Abstecher ins Meer, relaxen im Liegestuhl, ein Bier in der Hotelanlage oder ausruhen im Zimmer. Um 18:30 Uhr traf man sich wieder gemeinsam zum Nachtessen. Das Angebot und die Auswahl an den verschiedenen Buffets von den Vorspeisen über die Hauptgänge bis zu den Desserts war gross. Anschliessend begab man sich meistens vollzählig in ein Lokal in der näheren Umgebung zu einem Schlummertrunk.

Hier geht es weiter zu weiteren Fotos

Waren praktisch für alle diese Tage eher Aktivferien als Trainingslager, wollte es einer wissen. Unser Technischer Leiter hat sich einiges vorgenommen und auch durchgezogen. Täglich vor dem Frühstück schwimmen im Meer oder im Pool und nach den Ausfahrten noch eine Laufeinheit zu absolvieren. Gerne gönnen wir es ihm, wenn er in den bevorstehenden Triathlon Wettkämpfen davon profitieren kann.

Alle waren sich einig. Das war eine tolle gemeinsame Zeit. Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist nicht auszuschliessen.